Der Sommer ist da! Ich sitze bei gefühlten 30 Grad im Schatten und wundere mich, wie schnell der jetzt gekommen ist.

Aber es ist perfekt für die heutigen 5 Fragen am Fünften, welche Nic von luziapimpinella diesen Monat stellt. Denn darin dreht sich alles um den Sommer, Hitze und dem liebsten Plätzchen auf Erden.

1. Wo bist du am liebsten?

Ich hab mal den Spruch gelesen: The best journey always takes us home (Die beste Reise bringt uns immer nach Hause). Und so langweilig ich das finde, ich bin echt am liebsten daheim. Was nicht heisst, dass ich nicht sehr gerne verreise und andere schöne Plätzchen zu sehen! Ich liebe es zu reisen, eine neue Stadt zu entdecken oder auch einfach mal kurz aus dem Haus zu kommen. Aber immer freue ich mich wieder auf mein Daheim, mein Haus, mein Garten, mein Atelier, meine Sachen. Und wenn ich ohne meine Liebsten weg bin, auch auf sie. Denn noch lieber als daheim bin ich da, wo sie sind.

2. Was muss für dich unbedingt mit in jeden Urlaub?

Eigentlich alles! Packen ist für mich ein wahrer Graus, egal wie sehr ich mich auf die Ferien freue. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, was ich wirklich brauche. Man könnte ja alles irgendwie brauchen und so packe ich viel zu viel ein. Mein Koffer ist immer mit Abstand der schwerste der ganzen Familie.

Neben dem, was man halt eh so braucht, wie Kleider, Necessaire und Co. Kommt auf jedenfall mein Smartphone samt Ladekabel (hoffentlich, habs auch schon vergessen) mit. Und mein Tagebuch. Und eine Lektüre.

3. Welches ist dein liebstes Essen im Sommer?

Kommt auf den Kontext an! Ich esse nie so gerne Pommes wie im Sommer in der Badi. Irgendwie passen diese salzig-fettigen Dinger perfekt, vielleicht weil man beim Schwimmen Energie verbaucht und auch viel schwitzt. Vielleicht haben die Pommes in der Badi aber auch einfach eine lange Tradition in meinem Leben. Und ein Glace gehört zu diesem Setting ebenfalls dazu.

Sonst liebe ich einen frischen, knackigen Salat. Leicht und kühl, perfekt für heisse Tage. Am liebsten natürlich, wenn ich nicht alles selber rüsten oder die Salatsauce nicht selber machen muss. Auch mit 34 Jahren habe ich den Dreh noch nicht raus.

Und mit Freunden natürlich ein tolles BBQ. Das geht immer, passt immer, alle mögen es… nur meistens habe ich es dann Mitte Sommer gesehen. Dann freue ich mich wieder auf Raclette, Fondue und Co.!

4. Bist du eher Team brütende Hitze oder lieber Team nordeuropäisch kühl?

Ich mags heiss! Natürlich lieber trocken und heiss, aber Hauptsache heiss! Sonne auf meiner Haut lässt mich aufleben, weckt meine Lebensgeister. Nur wenn es ums Schlafen geht, da kann ich dann auf die Hitze verzichten. Ich mumle mich gerne in meine Decke ein und darum darf es dann gerne etwas kühler sein.

Diesen Sommer werden wir allerdings gen Norden ziehen. Unsere Tochter verträgt die Hitze nicht so toll und ich wollte eh schon lange mal nach Schweden. Aber da kann es im Sommer ja auch ganz schön heiss werden. Hoffentlich auch dieses Jahr.

5. Wie kannst du im Urlaub am besten relaxen?

Da kommt mir gleich die lieb gemeinte Frage in den Sinn, die Freunde nach den Ferien gerne stellen: Na, konnten ihr euch schön erholen? Worauf ich immer lachen muss, denn mit Kids sind Ferien nicht mehr primär Erholung, sondern eher ein Tapetenwechsel. Was an sich schon erholsam ist. Aber stundenlang am Pool oder am Strand hängen und lesen, was für mich echt relaxen wäre, geht leider nicht mehr. Gut, nur rumsitzen könnte ich auch nicht. Ich brauche dann auch wieder Bewegung und möchte die Gegend erkunden, in der ich Urlaub mache. Ein bisschen Shopping gehört ebenfalls dazu, wie auch gutes Essen und ein Glas Wein geniessen. Ich denke, ich relaxe ganz gut mit Abwechslung, was auch mit Familie passt. Denn wie daheim versuchen wir auch in den Ferien, die Kids nicht ständig zu bespassen und nehmen unsere Bedürfnisse ernst.

Nun, bist du auch ins Schwitzen, äh in Sommerstimmung gekommen? Ich auf jeden Fall. Wünsche dir Happy Summertime!

Sonnige Grüsse, Darja

Kommentar schreiben